PlatinCoin (PLC)

Alles ist gut.   Nur nicht immer,   nur nicht über­all,   nur nicht für alle.  (Novalis)

Die fol­gen­den Informationen
erhielt ich durch einen Anruf eines sehr guten Bekan­nten, einem Ken­ner der “Kryp­to-Welt” sowie Ken­ner der Geschäft­sleitung (CEO per­sön­lich) von Plat­in­coin und deren Konzept. Das ging so:

Du kennst doch Bitcoin”?
“Ja, so Kryptozeugs.”
“Kennst Du denn auch  Plat­in­Coin ?
“Nö, Wie”?

Das bringt mich zu Fol­gen­dem: Ist die finanzielle Zukun­ft vorherse­hbar? “Nö, nicht wirk­lich” wäre wohl Deine richtige Antwort.

Aber wie wäre Deine Antwort, wenn Du die fol­gen­den Zahlen siehst:
Bit­coin-Wert 2011: 1 USD
Bit­coin-Wert 2013: 100 USD
Bit­coin-Wert 2014: 400 USD
Bit­coin-Wert 2016: 700 USD
Bit­coin-Wert 2017: 4.000 USD
Bit­coin-Wert 2019: über 7.000 USD aktuell

Oder eine dieser Erfol­gs-Sto­ries liest:
Der nor­wegis­che Stu­dent Kristof­fer Koch hat­te im Jahr 2009 halb aus Spaß, halb aus Neugierde für 150 Nor­wegis­che Kro­nen (damals 26 USD) 5.000 Stück der völ­lig neuen Bit­coins gekauft. Und sie anschließend vergessen. Als er sich Jahre später wieder daran erin­nerte, erlebt er die Über­raschung seines Lebens: Denn seine Bit­coins hat­ten mit­tler­weile einen Wert von 850.000 Dol­lar. Sollte er sie immer noch haben, ist er heute fast 20-fach­er Millionär…

Ein weit­er­er Über-Nacht-Mil­lionär ist der US-Amerikan­er Erik Fin­man, eigentlich ein Schul-Ver­sager ohne Abschluss. Er investierte in Bit­coin, als der Kurs bei 12 Dol­lar lag und wurde kurze Zeit später durch den Kur­sanstieg Mil­lionär. Zu dem Zeit­punkt war er ger­ade mal 18 Jahre alt…

Was sagst Du dazu? Wahrschein­lich genau das selbe wie ich auch: “Ja, das mit diesem ganzen Kryp­to-Währungs-Kram hab’ ich eh nie wirk­lich ver­standen; allen hab’ ich gesagt, sie sollen mich bloß damit  in Ruhe lassen; ja und deswe­gen hab’ ich das auch total ver­pen­nt. Und jet­zt ist der Zug sowieso abge­fahren – zu spät –  und ja: ich ärg­ere mich tierisch und bin sowas von sauer auf mich, dass ich damals nicht dabei war …”
Willkom­men im Club – genau so geht’s mir auch.
Aber es geht noch mal was!

Du meinst also, jet­zt ist es zu spät zum Einsteigen?
Ich meine: Nein!  Denn selb­st beim Bit­coin ist es immer noch nicht zu spät.
In der ersten Erfol­gs­geschichte oben hast Du von ” … den damals völ­lig neuen Bit­coins …” gele­sen, die der Stu­dent gekauft und nicht weit­er beachtet hat.

Nun kommt die gute Nachricht für Dich: Ich habe was für Dich, bei dem Du dabei sein soll­test, um Dich später nicht noch ein­mal fürchter­lich zu ärg­ern, denn:
Es gibt den Platincoin!
Mach Dich hier schlau und informiere Dich.

Es ist DIE EINMALIGE CHANCE, die so nicht wieder kom­men wird.
Sozusagen die Rev­o­lu­tion auf dem Markt der Kryptowährungen!
Anders als erwartet, nicht wie Du ver­mutest und nicht so wie Du meinst.

Das Beste ist: Auch wenn Du nicht viel Geld zur Ver­fü­gung hast: Macht nix!
Schon ab 5,- Euro kannst Du dabei sein (wo gibt es das son­st noch?) – bess­er ist natür­lich mit mehr, aber das weißt Du selb­st. Tue es jetzt!

Bess­er jet­zt, als noch länger zu warten. Aus sehr gut informierten Kreisen ist zu hören, dass die asi­atis­che Welt vom Plat­in­coin Ken­nt­nis bekom­men hat; einige sagen schon, die sind total ver­rückt danach. Was das heißt, brauche ich Dir nicht zu sagen.
Ich selb­st hat­te noch das Glück, den Plat­in­coin zu 50,- Cent! das Stück zu kaufen; mit­tler­weile ste­ht er bei fast  Cent (aller Anfang ist langsam), obwohl die Asi­at­en noch nicht da sind … Was wird das erst Ende des Jahres und die näch­sten Jahre wer­den? Kein­er weiß es, aber viele ahnen es.

Deshalb: Reg­istriere Dich und investiere in Deine Zukunft!

Und es gibt noch was oben drauf: Nach dein­er kosten­losen Reg­istrierung find­est Du Lern­pro­gramme, Tuto­ri­als und Lek­tio­nen, die Deine Ken­nt­nisse über die Welt der Kryp­towährung bere­ich­ern und fes­ti­gen wer­den; je nach Anzahl der erwor­be­nen Pakete.

Also: Worauf wartest Du noch?